Gestellte Fragen

AHV gekürzt (Ehe Konkubinat Scheidung)
Ich bin verwitwet und wohne in Ungarn, kürzlich habe ich neu geheiratet. Nun hat mir die 
AHV Stelle in Genf meine Rente gekürzt. Ich verstehe das nicht.

Antwort:
Nach der Heirat werden die Renten des pensionierten Ehepaars gesplittet und auf 150 
Prozent der Maximalrente begrenzt. Dagegen darf die Gesamtrente eines 
Konkubinatspaares 200 Prozent betragen.


Steuerabzug für Geräte (Geld Finanzen Steuern)
Ich habe eine Einzelfirma gegründet und möchte wissen, welche Anschaffungskosten für 
Geräte ich von den Steuern abziehen kann.

Antwort:
Elektronische Geräte können unter Berufsauslagen von den Steuern abgezogen 
werden, sofern sie effektiv für den Beruf genutzt werden. 


Steuern auf Gewinn im Casino? (Gaming)
Ich habe in einem Schweizer Casino einen grösseren 5-stelligen Betrag gewonnen. Ist 
der Gewinn wirklich steuerfrei?

Antwort:
Im Gegensatz zu Gewinnen in ausländischen Casinos, oder Lotto-Gewinnen (Abzüglich 
Pauschalabzüge), sind solche in Schweizer Casinos erzielten Gewinne wirklich 
"einkommenssteuerfrei"
Deshalb wird auch keine Verrechnungssteuer (direkt) abgezogen
Allenfalls muss ein solcher Betrag ab dem Folgejahr als Vermögen versteuert werden 
muss, sofern er dann noch vorhanden ist.
Ab bestimmten Beträgen muss vor Ort ein Geldwäscherei-Formular ausgefüllt werden. 
Der Betrag ist aber je nach Casino unterschiedlich hoch. Im Casino Basel ist das ab 
Gewinnen von CHF 3000.- notwendig.


Spielsucht (Gaming)
Mein Freund ist spielsüchtig. Wie muss ich vorgehen, dass ich ihn beim Casino sperren 
kann? Gilt die Sperre nur für ein oder für alle Schweizer Casinos?

Antwort:
Aus Rücksicht gegen mutwillige Sperrungen, können solche Anträge eigentlich nur 
mit Einverständnis des/der Betroffenen getätigt werden. Allenfalls kann man in den 
einzelnen Casinos vorsprechen und dort die Möglichkeiten erörtern.
Denn die Casinos können selber individuelle Sperren, zum Schutz des 
Spielers/Spielerin aussprechen.
Ansonsten gibt es auf www.careplay.ch eine entsprechende Anleitung und ein 
entsprechendes Formular.
Entscheidend ist jedoch, dass der Antrag pro Casino gestellt werden muss. Eine 
zentrale Meldestelle gibt es nicht. Nur wenn das Casino selber die Sperre beantragt, 
wird der Name in ein elektronisches Register eingetragen und den anderen Casinos 
"zur Verfügung gestellt".
Eine Pflicht zur Einhaltung für die anderen Casinos besteht zwar nicht, wird aber 
grundsätzlich eingehalten.


Wetten (Gaming)
Bei einer Diskussion mit Kollegen habe ich bei einem bestimmten Diskussionspunkt 
gesagt "Da wette ich 1000 Franken dagegen!". Leider hatte ich unrecht. Nun besteht der 
Kollege darauf, ich müsse ihm die CHF 1'000 bezahlen. Hat er recht?

Antwort:
Die Aussage: "Wettschulden sind Ehrenschulden" kommt daher, dass Wettschulden auf 
zivilrechtlichem Weg nicht einklagbar sind.
Grundsätzlich sind Wetten eh nur dann erlaubt, wenn (vom Organisator) kein Gewinn 
damit erzielt wird. Somit dürften Sie "Glück im Unglück" haben, aber allenfalls einen 
Kollegen verlieren. Wenn der aber darauf beharrt, ist es mit der Kollegialität auch nicht 
so weit her. Darum Vorsicht mit Wetten, bei Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf.


Wir sind gerne für Sie da
» Kontaktieren Sie uns

Konsumentenratgeber.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Experten helfen Ihnen

Stellen Sie Ihre Fragen an Konsumentenratgeber.ch. Unsere Experten geben Ihnen gerne Auskunft und helfen Ihnen bei Ihren Problemen.

Frage stellen
Top Artikel
Service Videos
Adressen

Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt